Eventum, Wuppertal

Mit diesem Frühjahr zieht neues Leben in den ehemaligen Konzertsaal der Musikfachhochschule ein. In der wunderschönen Hinterhofkulisse des versteckt gelegenen Gebäudeensembles kann jetzt mit viel Flair gefeiert werden.

Direkt an der Wupper befindet sich der Saal, der mit seiner Größe die Lücke in der Wuppertaler Location-Landschaft zwischen Vereinsheimen und den großen Veranstaltungsräumen schließt. 150 qm Festsaal und 55 qm Foyer, ausgestattet mit moderner Technik, Kühl- und Catering-Logistik, geben nicht nur Hochzeiten, Geburtstagen und Betriebsfeiern eine private und persönliche (anspruchsvolle) Note.

Best Practice

Kühlung

  • Das Kühlhaus ist auf dem neuesten Stand der Technik in punkto Isolierung und Kühlage.
  • Zudem wurde für das Kühlhaus ein Wärmetauscher in einem kalten Kellerraum installiert. Dadurch kann Energie gespart werden, da die Luft, welche durch den Wärmetauscher heruntergekühlt werden muss, bereits bedeutend kälter ist.
  • Unter der Woche wird das Kühlhaus abgeschaltet. Verderbliche Getränke werden in Kühlschränke umgelagert.
  • Normale Haushaltskühlschränke, die zum Einsatz kommen, sind von der Energieeffizienzklasse A++.
  • Die Eismaschine wurde abgeschafft. Würfeleis aus dem Großhandel kann langfristig kostengünstiger sein, als eine alte energiefressende Eismaschine.

 

Licht

  • Die komplette Lichttechnik ist neueste LED Technik, die nicht mehr auf Stromfresser wie Transformatoren und Netzteile angewiesen ist.
  • Der Beamer, der zu Vorführungszwecken eingesetzt wird, ist ein neuer LED Beamer.

 

Sound

  • Die Endstufen der Musikanlage sind alle volldigital und verbrauchen somit nur ein Drittel der Energie die eine herkömmliche analoge Endstufe verbraucht.

 

Wasser

  • An allen Wasserhähnen und an den WC´s wurden Wassersparamarturen verbaut, um den Wasserverbrauch zu senken.


Lüftung

  • Bei der Lüftungsanlage gibt es ein ausgeklügeltes Unterdrucksystem. Es benötigt lediglich einen Lüftungsmotor während andere einen starken Zu- und Abluft Motor benötigen. Dadurch wird der Energiebedarf extrem verringert! Einzige Voraussetzung hierfür sind geschlossene Fenster, die aber aus Lärmschutz Gründen ohnehin geschlossen bleiben müssen.

 

Isolierung

  • Die Fenster wurden alle (sogar auf den Toiletten) gegen schallisolierte, dreifach verglaste Fenster ausgetauscht. Diese entsprechen der höchsten Energieeffizienzklasse, die derzeit verfügbar ist.
  • Durch den Holzdielenboden der verlegt wurde und die dicken alten Mauern haben wir ein sehr beständiges Klima, so das eine Klimaanlage nicht notwendig ist. Wenn es dann doch einmal etwas wärmer wird, haben wir Schallgedämmte Zuluftschlitze die elektronisch geöffnet werden könne. 


  • Kapazität:
     noch keine Angabe
    Besucherzahl pro Jahr: noch keine Angabe


Stromverbrauch pro Jahr:
 noch keine Angabe


Green Club Index / Strom:
 noch keine Angabe

Ansprechpartner:
Christos Miskou, Geschäftsführer, Eventum

www.eventum-wuppertal.de