Der Name „King Kamehameha“ geht auf den ersten König von Hawaii, Kamehameha I., und einen gleichnamigen fiktiven Club aus der Fernsehserie Magnum zurück.

Auf den weitläufigen 850qm Fläche verteilt sich das Party- uns Barpublikum jeden Donnerstag, Freitag und Samstag auf dem Mainfloor, im Garden oder auch im exklusiven VIP-Bereich. Der traditionsreiche Club hat im Laufe der Zeit diverse Preise gewonnen, u.a. „Bar des Jahres“ oder den Designpreis des „DDC“ und ist seit 2004 Mitglied bei „World’s finest Clubs“.

Bekannt ist der Club insbesondere für seine regelmäßig donnerstags auftretende Coverband K-Town Connexion, welche 2004 in King Kamehameha Club Band umbenannt wurde und Stücke aus Rock und Pop der 70er und 80er Jahre bis hin zu aktuellem Hip Hop und R&B spielt.

An den Freitagen finden man vor allem verschiedene Spielarten der elektronischen Musik mit nationalen und internationalen Dj´s an den Decks, während am Samstag „Ballhaus“ Zeit ist.

 

Die wichtigsten Maßnahmen im Rahmen des Pilotprojekts: 

  • Temporäre Abschaltung der Kühlschränke und des Kühlhauses
  • Verzicht auf Elektroheizlüfter (Umbaumaßnahmen Eingangsbereich)
  • Umstellung von Halogenstrahlern, Glühlampen und Leuchtstoffröhren auf LED

 

Detaillierte Informationen:  Datenblatt Kingkamehameha

http://www.king-kamehameha.de/

https://www.facebook.com/KingKamehamehaFrankfurt

King Kamehameha

Hanauer Landstr. 192


60314 Frankfurt