Im M.I.K.Z. gibt es vor allem auch für noch unbekannte Künstler Präsentationsflächen „jenseits des kommerzielen Weges“. Die Veranstaltungen im M.I.K.Z sind sehr unterschiedlich: von Lesungen, Theateraufführungen über Yoga und andere Workshops bis hin zu electro Partys kann man hier alles finden.

Das M.I.K.Z. war auch die Location des 2. Berliner Clubmobs, der wieder von der Initiative CLUBMOB.BERLIN und dem BUND organisiert wurde. Bei einem Clubmob werden möglichst viele feierwütige Clubgänger mobilisiert, an einem besonderen Termin in einem bestimmten Club zu feiern. Ein vorher festgelegter Prozentsatz vom Gewinn des Abends fließt dann in Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz des Clubs. Also je mehr Gäste, umso mehr Maßnahmen zur Senkung von Energieverbrauch und -kosten!
Beim Clubmob am 21. April 2012 kamen ca. 300 Besucher ins M.I.K.Z und sorgten für 1000 € Gewinn, was in folgende Energieeffizienz-Maßnahmen investiert werden konnte:

Beleuchtung
–  verschiedene Maßnahmen zur Effizienzsteigerung der Beleuchtung ->Ersparnis von 748 kg CO2 pro Jahr

Kühlung
– Ersatz von 4 veralteten Kühlschränken mit schlechter Energieeffizienzklasse durch A+++ Geräte

Lüftung
– Installation einer Verschlusskappe für einen Außenventilator
– Anbringen von Gummiabdichtungen für die Außentüren und durchlässiges Mauerwerk

Wasser
– Einsatz wassersparender Perlatoren im WC-Bereich

M.I.K.Z
Revalerstraße 99, 10245 Berlin
Tel. 030 / 95603351
email: info@mikz-berlin.de
web: http://www.mikz-berlin.de