Gloria, Köln

Das Gloria passt in keine Locationschublade. Vom Konzert über Partys bis zu Kabarett und Firmenfeiern: Im ehemaligen Kinosaal ist alles möglich. Der rote Samt und das Kassenhaus sind nur zwei Details aus der Zeit, in der hier noch Filme über die Leinwand flimmerten. Heute ist das Gloria ein Haus mit professionellem Team, moderner Technik und nicht zuletzt dem abwechslungsreichsten Programm Kölns


Michael Zscharnack vom Gloria hat sich bereits lange vor dem Pilotprojekt mit dem Thema Energie in seinem Haus intensiv auseinandergesetzt. Obwohl er schon eine Unzahl von Massnahmen umgesetzt hat, konnten durch die Energieberatung im Pilotprojekt dennoch einige neue Impulse gesetzt werden. Vor allem die Vielzahl von kleinen Massnahmen summieren sich zu beträchtlichen Einsparungen auf.

Die wichtigsten Maßnahmen im Rahmen des Pilotprojekts NRW:

• Austausch von 80 Halogenstrahlern im Flur und Toilettenbereich
durch LED Leuchtmittel
• Austausch von 8 PAR‐Kannen (Scheinwerfer) durch entsprechende LED PAR‐Kannen
• Austausch von 4 konventionellen Leuchtmitteln durch
Natriumdampf‐Hochdrucklampen (Arbeitslicht)
• Die Summe der vielen umgesetzten kleinen Maßnahmen (16 Maßnahmen)

Übersicht Einsparungen


Detaillierte Informationen: Datenblatt Gloria

“Breite Beats! Raue Rockmusik! Klassisches Kabarett! Warum nicht auch effiziente Energie?”
Michael Zscharnack, Geschäftsführer, Gloria

www.gloria-theater.com